Startseite   Verein VVM   Schönberger Strand   Aumühle   Termine   Impressum & Kontakt 
EKV Streckenskizze
EKV Streckenplan Bild links, grün: So verlief die elektrische Kleinbahn (jetzige Bahnhofsnamen):
  • Vom Bahnhof Rahlstedt der Lübeck-Büchener Eisenbahn nach Volksdorf.
  • Von Volksdorf neben der Walddörferbahn (Hochbahn) nach Ohlstedt
  • Ab Ohlstedt durch den Wohldorfer Wald nach Wohldorf
  • Bei der Oberförsterei südlich von Volksdorf zweigte eine kurze Güterstrecke neben der Walddörferbahn in Richtung Farmsen ab.
km Haltestellennamen
(August 1921)
Hinweise
0,0 9
Altrahlstedt (Bahnhof)
Endstation bis 30.April 1908
kennzeichnet eine Ausweiche an dieser Station. Die Zahl vor dem Symbol nennt die Anzahl der Weichen.
kennzeichnet das Vorhandensein eines Wartehäuschens.
0,4 2
Altrahlstedt (Stoffers)
Endstation ab 1.Mai 1908
Streckeneröffnungen:
  • am 1.10.1904 die Strecke Alt Rahlstedt - Volksdorf
  • am Himmelfahrtstag 1907 die Strecke Volksdorf - Wohldorf
  • Haltepunkt Kupferredder: 18.Juli 1921

Ende des Personenverkehrs:

  • 1923 auf der Strecke Alt Rahlstedt - Volksdorf
  • ab dem 31.1.1925 auf der Strecke Volksdorf - Ohlstedt
  • ab 29.1.1961 auf der Strecke Ohlstedt - Wohldorf
Die Reststrecke Ohlstedt - Wohldorf wurde Mitte 1965 abgebaut.
0,8 Oldenfelde, Farmsener Weg
1,25 Oldenfelde, Schule
1,55 Meiendorf, Aue
1,85 3
Meiendorf, Lorenz
2,25 Meiendorf, Eggers
2,65 Meiendorf, Soetebier
2,85 Ahrensburger Chaussee
3,5 2
Meiendorfer Feldmark
4,5 2
Volksdorfer Wald
 
4,9 Oberförsterei  
5,35
Sieben Buchen
Gaststättenname, Ecke Farmsener Landstraße mit Schemmannstraße.
6,1 14
Volksdorf (Bahnhof)
Gleisplan EKV-Bahnhof Volksdorf um 1914 noch mit 12 Weichen.

Quelle: frei nach Arbeitsgemeinschaft Straßenbahn e.V.: Die Geschichte der Hamburger Hochbahn, Berlin 1999

Rot deutet den Bahnhof Volksdorf der Walddörferbahn an.

6,6 2
Bergstedter Weg
7,4 2
Volksdorfer Feldmark
8,3 2
Ohlendorffs Tannen
9,3 4
Lottbek (Bahnhof)
11,1 5
Ohlstedt, Sthamerstraße
11,3
Ohlstedt
11,7 Kupferredder Quelle für die Haltestellennamen, Ausweichen und Kilometrierung:
Pascal Horst Lehne:
Die elektrische Kleinbahn Altrahlstedt-Volksdorf-Wohldorf, Hamburg 1986
12,3 2
Tannenallee
12,9 11
Wohldorf (Bahnhof)
Bei der Oberförsterei zweigte die 3182 m lange Güterverkehrsnebenstrecke nach Oldenfelde ab. Oldenfelde liegt zwischen Berne und Farmsen. Die Güterverkehrsnebenstrecke verlief neben der Strecke der Walddörferbahn. Am Güterbahnhof in Oldenfelde befanden sich 6 Weichen.